Archiv der Kategorie 'Randnotizen 2017'

3 tannhof

25. 5. 2017 // // Kategorie Randnotizen 2017

der blick aus dem fenster: der rhythmus wird hier von häusern mit konstanten 22,4 grad celsius bestimmt. in denen sich das licht nur an und aus dimmen lässt, sowieso ist hier alles sehr sanft, der weiße badezimmervorleger, die kuscheldecken für die kinder auf dem glatten ledersofa, die glatte oberfläche der küchenablage, auf der nichts liegt, gar nichts, alles sehr sanft und glatt hier, der übergang von einem zimmer ins andere, alles offen, alles so richtig offen. hier gibt es keine türen. man geht vom wohnzimmer direkt in die küche und von dort direkt ins kinderzimmer und dabei weiß man gar nicht, ob man tatsächlich gerade im wohnzimmer ist oder doch im kinderzimmer, weil es doch überall sanft und glatt und offen zum wohlfühlen ist, weil man doch überall immer alles machen kann, hier, wo alles nur sanft gedimmt wird –

 

– und irgendwo hört jemand radio, nachts, während er die geschirrspülmaschine ausräumt. es läuft für papageien entwickelte elektronische musik im kultursender und er fragt sich, warum ihm diese landschaft permanent ins gesicht schlägt.

Research nr 1. Weather.

23. 5. 2017 // // Kategorie Randnotizen 2017

målade moln

It is sunny.

Shitty weather in the evening.

It is warm. That‘s all.

It is very sunny. Beginning of spring.

It is still springtime.

It is still very sunny and warm.

Weather without changes.

It is still bright weather. No comment.

Sun. Wind

Warm and sunny day.

Winter again. Snowflakes.

It is very windy. Whitecaps on the Danube river.

A thunderstorm

Early summer in Graz,

winter with rain and snowfall in the mountains

rainy and windy april weather in Vienna.

Brilliant weather

heavy wind

Some sun.

Wind

Sun was shining

Weather woman retires on TV.

Aus der Serie “Annäherungen an Graz”

19. 5. 2017 // // Kategorie Randnotizen 2017

Plabutsch2web2

the boat is leaking, the capitain lied

18. 5. 2017 // // Kategorie Randnotizen 2017

Den Anfang machen – mit einer tiefen Verbeugung. Zum Beispiel vor einem unmittelbaren Vorgänger bei den Randnotizen. – Daniel Wisser. Der zuletzt seinerseits im Nachklang der Nobelpreisdebatte Bob Dylan, The Beatles, Zappa und andere als Dichter beschrieben hat. Dem ich längst zurückschreiben wollte. Jetzt hat er aber in der Millionenshow -wie ich gehört habe, viel Geld abgeholt. Sehr gut so. Der Name ist ja quasi Programm. Löwen in der Einöde – auch ein Buch, das mich wartend anschaut…

Zu einem anderen Dichter und Sänger, der, ob nobel oder nicht, in jedem Fall preiswürdig ist – Leonard Cohen.

images-1

Ein Zitat aus einem Lied von ihm prangt  zur Zeit an einigen Vaporettos und an der Fassade der Fondazione Prada am Canale Grande in Venedig – THE BOAT IS LEAKING. THE CAPTAIN LIED. Wie treffend. Ausgangspunkt einer in der Tat wunder-vollen Ausstellung in der Fondazione Prada von Alexander Kluge, Anna Viebrock und Thomas Demand. Ein so durchdachtes, auf den jeweiligen künstlerischen Kosmos des anderen eingehendes Ausstellungskonzept, eine sinnliche wie politische Erfahrung. Was alle eint, ist das Interesse an Nebenschauplätzen der Geschichte, an Archiven, die Vergangenes ganz Gegenwart werden lassen. Räume, teilweise neu gebaut aus zerlegten, benutzten Bühnenbildern, die einen Parcours durch verschiedene Orte gemeinsamer Erfahrung – einem Kino, einem Theater, dem Zirkus – schaffen. Dazu die Verbindung zu den erstaunlichen Bildern eines Angelo Morbelli. Eine Entdeckung seine Serie über das Männer-Hospiz Trivulzio in Mailand. Insgesamt gehört diese Installation in der Fondazione zum Besten, was ich seit langem gesehen habe. Eine Schule des Sehens, Wahrnehmens, des Denkens.

Unknown-1

Das letzte Wort hat der Dichter –

Everybody knows that the dice are loaded
Everybody rolls with their fingers crossed
Everybody knows that the war is over
Everybody knows the good guys lost
Everybody knows the fight was fixed
The poor stay poor, the rich get rich
That’s how it goes
Everybody knowsEverybody knows that the boat is leaking
Everybody knows that the captain lied
Everybody got this broken feeling
Like their father or their dog just died…..
…to be continued.